Die Leitsätze der helfenden Jugendverbände

Die Arbeitsgemeinschaft der sieben helfenden Jugendverbände der Hilfsorganisationen hat sich zusammengefunden um gemeinsam...

... die Diskussion, Abstimmung und gemeinsame Vertretung jugendpolitischer Positionen vorzunehmen.

... die Interessenvertretung der Jugendverbände gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

... für die Entwicklung einer größeren Bekanntheit der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft, deren Arbeit und deren Angebote einzutreten.

... Veranstaltungen zur öffentlichen Präsentation der Arbeitsgemeinschaft umzusetzen.

... die Stärkung der Zusammenarbeit der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit durch die Vernetzung von Angeboten der Jugendverbände auf den jeweiligen Ebenen zu bewirken.

... auf der Ebene der engagierten Mitglieder und ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Aufbau von Kontakten zu bieten.

... Bildungsveranstaltungen zu planen und anzubieten.

... Projekte zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit in den Mitgliedsverbänden zu realisieren.

... einen regelmäßigen Informationsaustausch unter den Mitgliedern zu sichern.

... in Kenntnis der unterschiedlichen Stärken und Schwächen der Mitgliedsverbände partnerschaftlich zusammen zu arbeiten und bei den verabredeten Maßnahmen jeweils alle Mitglieder zu präsentieren.

... auf Basis einer vertrauensvollen und engagierten Mitarbeit die jeweiligen Entscheidungen der Arbeitsgemeinschaft aktiv mit zu tragen.

Februar 2014