Bundesjugendausschuss

#BJA18: Klaus Peter Bur ist stellvertretender Bundesjugendleiter

Vom 16. bis zum 18. November 2018 fand der 31. Bundesjugendausschuss der THW-Jugend in Saarbrücken statt. Bei den Nachwahlen zur Bundesjugendleitung wurde Klaus Peter Bur aus Nordrhein-Westfalen zum stellvertretenden Bundesjugendleiter gewählt.

Klaus Peter Bur gehört dem THW seit dem Jahr 1997 an. Unter anderem war er Ortsjugendleiter in Mülheim und stellvertretender Bezirksjugendleiter Düsseldorf. Er lebt in Essen.

73 Delegierte waren zum diesjährigen Bundesjugendausschuss angereist. Neben der Nachwahlen standen wichtige Entscheidungen wie beispielsweise der Beschluss der Richtlinie des Leitfadens für die Ausbildung von Junghelfer_innen im THW an.

In Workshops war die Kreativität der Teilnehmenden gefragt: Zu den Themen „Heimat(los)? – Was ist eigentlich Heimat?“, „Beteiligung kreativ gedacht“, „Aus Alt mach Neu – Ausbildungsleitfaden 2.0“ und „Klein, aber oho! Leistungsabzeichen ab sechs Jahren?“ erarbeiteten sie neue Ideen und Vorschläge, die sie in Texten, Bildern, Plakaten und sogar in Filmen präsentierten.

Der Bundesjugendausschuss ist das höchste Gremium der THW-Jugend, des Jugendverbands des Technischen Hilfswerks (THW). In jedem THW-Ortsverband besteht eine Jugendgruppe. Bundesweit sind mehr als 15.000 Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren in der THW-Jugend aktiv.

Bilder: Christina Müller (Jugend-Journal), Elke Schumacher (Jugend-Journal), Leon Karl (Landesjugend Saarland)

Der Eröffnungsabend der THW-Jugend Saarland
Eröffnung des 31. Bundesjugendausschuss
Bundesjugendleiter Ingo Henke eröffnet den Bundesjugendausschuss 2018
Die Gastgeschenke unserer Gastgeber, der THW-Jugend Saarland
Fabian Grundler, Referent des Bundesjugendleitung für Internationales
Nicolas Hefner, Referatsleiter Ehrenamt der Bundesanstalt THW
Tim Jonas Baden, Referent des Bundesjugendleitung für fachtechnische Ausbildung
Der Koffer "THW-Jugend on Tour" ist auch dabei
Michael Becker, Ehrenbundesjugendleiter der THW-Jugend, leitet die Nachwahl zur Bundesjugendleitung
Rege Beteiligung bei den Abstimmungen
Wir kommunizieren auf allen Kanälen!
Die Wahl des stellvertretenden Bundesjugendleiters
Klaus Peter Bur wird zum neuen stellvertretenden Bundesjugendleiter gewählt
Eindrücke aus den Workshops
Vier Workshops standen zur Auswahl
Jörg Reichl, Bürgermeister der Stadt Rudolstadt, wo das Bundesjugendlager 2019 stattfinden wird
Matthias Berger, Landesjugendleiter NRW, bedankt sich bei Erik Meisberger, Landesjugendleiter Saarland.
Auch Ingo Henke bedankt sich bei Erik Meisberger, der sein Amt nach zehn Jahren abgibt.