Methodenwerkstatt Ausbildungsleitfaden

„Wie können wir verschiedene Inhalte der THW-Jugendarbeit spielerisch vermitteln?“ Diese Frage stand im Fokus der Methodenwerkstatt für den neuen Ausbildungsleitfaden, die vom 2.-4. November im Ausbildungszentrum Neuhausen stattfand.

Für die Teilnehmenden, neben Ehrenamtlichen der THW-Jugend auch zwei Hauptberufliche des THW, begann das Treffen spielerisch. Neben der „Produktiven Stillen Post“ testeten sie auch den „Eisschollenlauf“ und wandelten diesen für verschiedene Altersgruppen ab.

Dann ging es in die kreative Phase. Die Teilnehmenden ließen sich von verschiedenen Materialien für die Jugendarbeit inspirieren, sammelten Ideen für Jugenddienste und gingen dann in die Entwicklung neuer Methoden. Während eine Gruppe sich damit beschäftigte, wie ein GKW spielerisch entdeckt werden kann, entwickelte eine andere Gruppe das Spiel „THW Persuit“ und ein „THW-Activity“ für Regentage. In einer Ecke wurden Methoden zum Thema Öffentlichkeitsarbeit entwickelt, während daneben ein Jugenddienst zum Thema Wasseraufbereitung inklusive einer Anleitung für einen selbstgebauten Wasserfilter erstellt wurde.

Nach drei Tagen und vielen neuen Methoden stand fest: So ein Wochenende muss wiederholt werden! Für Anfang April 2019 ist bereits eine weitere Methodenwerkstatt in Planung.  

Du hast auch Methoden, die im neuen Ausbildungsleitfaden einen Platz finden sollen? Dann schicke sie an alf(at)thw-jugend.de!