Kampagne "Ich bleib dabei"

Die Bundesanstalt THW und die THW-Jugend starteten im Januar 2015 die gemeinsame Kampagne "Ich bleib dabei". In einem gemeinsamen Interview stellen THW-Präsident Albrecht Broemme und Bundesjugendleiter Ingo Henke die Kampagne ausführlich vor.

Die Kampagne soll den Ortsverbänden und Jugendgruppen bei der Gestaltung des Übertritts von Junghelferinnen und Junghelfern in den aktiven THW-Dienst vielfältige Hilfestellungen geben. Der Vorteil im aktiven Gestalten der Übertrittsphase liegt darin, bereits gut ausgebildete und interessierte Jugendliche und junge Erwachsene langfristig zu binden. Ziel ist es, dass jeder Jugendliche zur Entscheidung kommt: "Ich bleib dabei" Im Laufe der kommenden Monate werden zu diesem Zweck regelmäßig "Best Practice-Beispiele" für einen gelungenen Statuswechsel vorgestellt.

Vom Ehrenamt für das Ehrenamt - die Erfahrungswerte aus den Ortsverbänden und Jugendgruppen wurden von Jugendlichen und Führungskräften gebündelt. Die Arbeitsgruppe aus Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen erarbeitet daraus praxistaugliche Handlungshilfen für die Übertrittsphase.

Als Hilfestellung für die Ortsverbände und Jugendgruppen wurde folgendes Maßnahmenpaket zur Kampagne "Ich bleib dabei" entwickelt:


Bei Fragen, Anregungen und Interesse könnt ihr euch gerne an Ruzica Sajic (THW-Jugend) oder die Stabsstelle Beauftragter für das Ehrenamt (THW-Leitung) wenden.