09.08.17 - Jugendaustausch mit der polnischen Feuerwehr geplant

Die THW-Jugend möchte in Zukunft den Jugendaustausch mit der Freiwilligen Feuerwehr in Polen ausbauen. Im Beisein von THW-Präsident Albrecht Broemme unterzeichneten dazu Bundesjugendleiter Ingo Henke und der Präsident des Verbandes der Freiwilligen Feuerwehren der Republik Polen und ehemalige polnische Ministerpräsident, Waldemar Pawlak, am Montag in Stettin eine Absichtserklärung.

Mit der Erklärung unterstreichen die THW-Jugend und der Feuerwehrverband ihr Ziel, in den kommenden Jahren die gegenseitigen Jugendbegegnungen auszuweiten. Um den Aufbau von Partnerschaften zwischen deutschen und polnischen Jugendgruppen zu fördern, soll im Jahr 2018 eine Partnerbörse stattfinden. Noch in diesem Jahr werden sich zwei Mitglieder des Team International mit Vertreterinnen und Vertretern des polnischen Partners treffen, um Details der weiteren Zusammenarbeit abzustimmen.